Gesundheitliche Vorteile der veganen Lebensweise

Eine vegane Lebensweise schützt nicht nur Tiere und Umwelt, sondern auch die eigene Gesundheit. Das berichten viele Vegan-Einsteiger - und das zeigen auch dutzende wissenschaftliche Studien rund um die vegane Ernährung. Eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung kann offenbar nicht nur vielen chronischen Krankheiten vorbeugen, sondern oft auch bei der Heilung unterstützen.

Frau mit Obst-Vielfalt
Vegane Ernährung zur Prävention
Bild: Fotolia.com

Ein wichtiger Grund mag natürlich sein, dass die durchschnittliche Ernährung in Deutschland schon an sich sehr einseitig ist. So ist es nicht besonders schwer, sich weniger ungesund zu ernähren. Als Veganer ernährt man sich oft schon deshalb gesünder, weil es deutlich weniger vegane Fertigprodukte gibt. Fertigprodukte enthalten oft besonders viel Salz und Fett und sollten in einer gesunden Ernährung vermieden werden.

Untersuchungen zeigen auch, dass Veganer oft gesundheitsbewusster sind, mehr Sport treiben und seltener Rauchen als der Durchschnitt der Bevölkerung. Auch diese Grundeinstellung wird ihren Teil dazu beitragen, warum Veganer statistisch gesünder leben.

Vegane Ernährung kann offenbar Menschenleben retten

Doch die gesundheitlichen Vorteile scheinen auch dann zu bestehen, wenn man gesundheitsbewusste Veganer mit Menschen vergleicht, die vergleichsweise wenige Tierprodukte essen, sich bewegen und nicht rauchen. Tierprodukte an sich scheinen eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Krankheiten zu spielen.

Große Gemüse-Vielfalt
Lieber vegan essen
Bild: Fotolia.com

Der amerikanische Kardiologe Dr. Caldwell B. Esselstyn, der als einer der besten Ärzte in den USA gilt (und auch Bill Clinton zu einer veganen Ernährung gebracht hat), spricht sogar von "Wundern", die eine vegane Ernährung vollbringen könne. Ihm zufolge könne eine vegane Ernährung die Haupt-Todesursache der westlichen Zivilisation bekämpfen. Vegane Ernährung könne zudem der Prävention gegen Schlaganfälle, Bluthochdruck, Übergewicht, Osteoporose und Diabetes dienen. Außerdem sei bei veganer Ernährung das Risiko geringer, an Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs, Enddarmkrebs, Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs zu erkranken. (Quelle)

Laut Dr. Esselstyn soll der Körper durch eine spezielle vegane Ernährung wieder in die Lage kommen, Gefäßerkrankungen entgegenzuwirken und sie sogar wieder rückgängig zu machen. Für Dr. Esselstyn ist die Vorbeugung (Prävention) der wichtigste Schritt gegen Zivilisationserkrankungen. Denn durch Vorbeugung könnten viele Operationen und leidvolle Therapien vermieden und eine hohe Lebensqualität gewahrt werden.

Weiterführende Informationen über die Vorteile einer veganen Ernährung finden Sie u.a. hier:

  • Buch: "Essen gegen Herzinfarkt: Das revolutionäre Ernährungskonzept" von Dr. Esselstyn
  • Buch: "Eat to Live" von Dr. Joel Furmann
  • VegMed - wissenschaftlicher Kongress zu Ernährung und Medizin

Dieser vegane Online-Kurs wird Ihnen den praktischen Einstieg in eine vegane Lebensweise erleichtern. Er gibt Ihnen Tipps und Tricks für den veganen Alltag und begleitet Sie durch die Ernährungsumstellung. Jetzt teilnehmen.
Der Kurs unterstützt Sie beim praktischen Einstieg in die vegane Lebensweise. Er kann keine individuelle gesundheitliche Beratung oder Therapie ersetzen.